RIDE PROJECTS 🇪🇺

RIDE & RIDEX & RIDEbi

Was ist die Projekte?

Im Jahr 2019 starteten wir mit Unterstützung des Erasmus+-Programms (2019-1-HU01-KA201-061275) das Projekt RIDE – Robotics for the Inclusive Development of Atypical and Typical Children (Robotik für die inklusive Entwicklung atypischer und typischer Kinder), an dem sieben Organisationen aus vier Ländern (Ungarn, Spanien, Italien, Rumänien) beteiligt sind und ArTeC-Roboter verwenden.

Ziel dieses Projekts war es, eine Matrix von Modulen zu entwickeln und zu testen, um die Entwicklung von 8- bis 14-Jährigen in integrativen Gruppen mit Hilfe der Robotik zu unterstützen.

Die Modulmatrix unterstützt Kinder mit Talentmanagement- oder Entwicklungsbedarf in integrativen Gruppen durch einen Prozess, der aus 10 Texten und 9 Entwicklungsbereichen, Arbeitsblättern, Ideen und Inspirationen, Lehrerhandbüchern, methodischen Hilfen und Lehrerfortbildungsprogrammen in verschiedenen Bereichen besteht.

Die zu entwickelnden Unterrichtsmaterialien basieren auf den professionellen Erfahrungen und bewährten Verfahren des Abacusan Studios, seinem eigenen “Bring to Life!”-Toolkit.

Im Jahr 2021 haben wir die Möglichkeit, das Programm (2021-1-HU01-KA220-SCH-000029582) unter dem Namen RIDEX: Extended Robotics Solutions for the Inclusive Development of Atypical and Typical Children fortzuführen.

An dem Programm haben sich Organisationen aus zwei weiteren Ländern (Österreich und Türkei) beteiligt, und es sind drei neue Sprachen hinzugekommen (Deutsch, Slowakisch und Türkisch), so dass sich die Gesamtzahl der Entwicklungsbereiche auf 12 erhöht hat. Darüber hinaus wurden 10 weitere Geschichten entwickelt, und die 10 früheren Geschichten wurden von den Partnern in die neuen Sprachen übersetzt.

So waren am Ende des RIDEX-Programms alle 20 Geschichten in 8 Sprachen verfügbar, mit 12 Entwicklungsbereichen pro Geschichte.

Da das Projekt für den Koordinator, Abacusan Studio, persönlich sehr wichtig geworden ist und aufgrund des positiven Feedbacks von Schulen, Bibliotheken und anderen Institutionen in ganz Europa, erwägen wir eine Fortsetzung.

Wir haben daher für 2023 erneut eine noch spezifischere Fortsetzung beantragt. Neben der Aufnahme unseres Partners in Frankreich und der Veröffentlichung von 3 neuen Beiträgen haben wir neben dem Französischen auch das Ukrainische aufgenommen, um die Integration dort zu erleichtern, wo sie erforderlich ist.

Dieses Projekt heißt RIDEBI – Robotics for the Inclusive Development of Children in Bilingual Learning Environments (2023-1-HU01-KA210-SCH-000165365)

Koordinator:

Abacusan Stúdió (Ungarn)

Kooperanten der Entwicklung:

ELTE Bárczi Gusztáv Gyógypedagógiai Kar (Ungarn) /RIDE/

Libera Universita di Bolzano – UNIBZ (Italien) /RIDE/

Interonline Cooperacion 2001 (Spanien) /RIDE/

Eötvös Lóránd Universität – Fakultät für Pädagogik (Ungarn) /RIDEX/

Stiftung Giving Hungary (Ungarn) /RIDEX/

Techrobo Bilisim Yazilim ve Egitim Danismanlik Hizmetleri Tic Ltd Sti (Türkei) /RIDEX/

Institut LEADING LANGUAGE & TECHNOLOGY (Frankreich) /RIDEbi/

Uğur Okulları (Türkei) /RIDEbi/

Mitwirkende bei der Prüfung:

Kardos István Általános Iskola, Gimnázium és Szakgimnázium (Ungarn) /RIDE/

Istituto Comprensivo di scuola primaria e secondaria di I grado Johannes Amos Comenius (Italien) /RIDE/

Scoala Gimnaziala Speciala SF NICOLAE (Rumänien) /RIDE/

Colegiul National “Kölcsey Ferenc” (Rumänien) /RIDEX/

Edu Team KG (Österreich) /RIDEX/

Slowakischsprachige Kindergärten, Grundschulen, weiterführende Schulen und Hochschulen (Ungarn) /RIDEX/

Florya Özel Eğt. Öğr. Kur. Sos. Spor ve Tur. Tes. İşl. Ltd. Şti. (Türkei) /RIDEX/

Assoziierte Partner

Galgahévízi II. Rákóczi Ferenc Általános Iskola (Ungarn) /RIDE/

Szeged és Térsége Bárczi Gusztáv EGYMI (Ungarn) /RIDE/

Szegedi Gregor József Általános Iskola (Ungarn) /RIDEX/

Klapka György Általános Iskola és AMI (Ungarn) /RIDEX/

Nézsai Mikszáth Kálmán Szlovák Nemzetiségi Általános Iskola (Ungarn) /RIDEX/

Ted Antalya College (Türkei) /RIDEX/

Dr. Mező Ferenc Általános Iskola (Ungarn) /RIDEbi/

Während der Zusammenarbeit tragen alle Partner mit ihrem eigenen Wissen und ihrer Erfahrung zum Projekt bei.

Die Hochschulen stellen die Entwicklung der Lernmaterialien, den wissenschaftlichen und fachlichen Hintergrund für die Umsetzung der verschiedenen Entwicklungsbereiche sowie die wissenschaftlich fundierte Methodik der Lernmaterialerprobung und Wirkungsmessung der Lernmaterialien zur Verfügung.

Die Unternehmen, die sich mit derLehre derRobotik und der Entwicklung von Lernmaterialien befassen, tragen mit ihrem Wissen über die vielfältigen Möglichkeiten der ArTeC-Robotik , ihrer Erfahrung in der Produktentwicklung und im Projektmanagement sowie ihren praktischen Kenntnissen in der Lehrerausbildung zum Erfolg des Projekts bei.

Die Schulen beteiligen sich an der Erprobung der entwickelten Materialien, geben Feedback zu den Lernmaterialien und der Lehrerausbildung und fördern die Kommunikation und den Kontakt zwischen den am Projekt beteiligten Kindergruppen.

Projekt-ID RIDE: 2019-1-HU01-KA201-061275

Projekt-ID RIDEX: 2021-1-HU01-KA220-SCH-000029582

Projekt-ID RIDEbi: 2023-1-HU01-KA210-SCH-000165365